Ernährungsmedizin &
Mikronährstofftherapie

Die Bedeutung einer gesunden, ausgewogenen und typgerechten Ernährung ist mittlerweile weit bekannt und akzeptiert. Leider erschwert unser moderner Lebensstil dies auch umzusetzen. Insbesondere wenn chronische Krankheiten bestehen, ist eine richtige Ernährung von Vorteil. Einfach gesagt: „Meide die Nahrung, die Dich krank macht und Deine Lebenszeit verkürzt.“

In meine Beratung fließt das Wissen moderner ernährungsmedizinischer Erkenntnisse, Ergebnisse moderner Studien sowie das jahrhundertealte Wissen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin ein.

Zitat
Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung
- Hippokrates von Kos
Ernährungsmedizin &Mikronährstofftherapie

Orthomolekulare Medizin

Die Mikronährstofftherapie ist ein spezieller Teil der Ernährungsmedizin. Sie wird auch orthomolekulare Medizin genannt. „Orthomolekular“ bedeutet übersetzt die Einnahme der „richtigen“ (ortho-) Moleküle oder Substanzen.

Mikronährstoffe sind Stoffe im Organismus, die der Körper benötigt, um zu funktionieren und gesund zu bleiben. Zu ihnen zählen Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Enzyme und Aminosäuren. Ideal wäre es, alle Mikronährstoffe über eine gesunde und qualitative Ernährung zu erhalten.

Obst und Kapseln zur Einnahme

Ein Mangel an Mikronährstoffen im Körper führt dazu, dass die Stoffwechselprozesse verlangsamt ablaufen oder nicht richtig funktionieren. Zeichen dafür können Konzentrationsstörungen, eine dauerhafte Müdigkeit und Erschöpfungszustände sein.
Das Immunsystem kann anfällig sein für häufige Infekte, rezidivierende Herpesinfektionen oder chronische Entzündungen. Ein vorzeitiges Altern der Haut, Gelenke und Organe tritt in Erscheinung.

Auswahl von Obst und Gemüse

Im Kern gesund

Das Ziel der Mikronährstofftherapie ist einerseits die Prophylaxe von Erkrankungen und andererseits Therapie von bereits manifesten Erkrankungen.

Nach einer ausführlichen Anamnese und zielorientierter Labordiagnostik erhalten Sie ein individuelle Empfehlung, um eine bestehende Mangelsituation auszugleichen.

Quelle: Schmiedel, Volker. Georg Thieme Verlag, 5. Auflage, Stuttgart. Nährstofftherapie. Orthomolekulare Medizin in Prävention, Diagnostik und Therapie.

Sie möchten Sich näher informieren?

Rufen Sie gerne an oder schreiben Sie uns!
Wir sind für Sie da, von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr sowie Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils in der Zeit von 15 bis 17 Uhr.

Aktuelles aus meinem Blog
Ernährungsmedizin
22.12.2023
Die Rolle des Darmmikrobioms für die Gesundheit des Menschen

Heute ist bekannt, dass es zu einfach gedacht ist einzelne Keime als Marker für bestimmte Krankheiten zu assoziieren, denn es ist schlichtweg unmöglich die über 1000 Arten unterschiedlicher Bakterienarten im Darm zu überblicken. Jetzt weiterlesen!